2016 wird im Baselbiet                     wieder Seide produziert.

Die alte Tradition der Schweizer Seidenproduktion lebt wieder auf:

Mit der Zucht von Seidenraupen wird im Baselbiet wieder Schweizer Seide produziert. Die auf den Bauernhöfen gewonnene Rohseide wird in der schweizerischen Textilindustrie zu edlen Stoffen gewoben und weiterverarbeitet zu Schals, Krawatten und mehr.

 

In der Region Basel war die Seidenindustrie  im 19. und frühen 20. Jahrhundert ein wichtiger Arbeitgeber. In fast jedem Bauernhaus stand ein Webstuhl für die Produktion der berühmten Seidenbänder. Noch heute findet man in alten Gärten, Parks und auf einigen Bauernhöfen sehr alte Maulbeerbäume, welche das Ende der Seidenraupenzucht im letzen Jahrhundert überlebt haben.